Nächste >
< Vorherige
26.10.2016 18:07

EINBRUCHHEMMUNG IST WICHTIGER DENN JE - SICHERHEIT MIT hilzinger

VORSICHT VOR UNGESICHERTEN FENSTERN UND TÜREN


Viele Eigenheimbesitzer fühlen sich mit verschlossenen Fenstern und abgeschlossener Haustür sicher. Steigende Einbruchszahlen belegen jedoch, dass noch viele alte Fenster und Türen verbaut sind, die Langfingern kaum Widerstand bieten. Jetzt, wo die Tage wieder kürzer werden, beginnt für diejenigen, die nach dem Hab und Gut anderer trachten, die alljährliche Hochkonjunktur.

Bei alten Fenstern ohne besondere Einbruchhemmung reicht manchmal bereits ein Schraubenzieher aus, um sie in Sekunden zu öffnen. Mit einbruchhemmenden Beschlägen und einer stabilen Befestigung der Verglasung im Fensterflügel funktioniert genau das nicht. Dabei sollte zuvor überlegt werden, ob nicht gleich der Kauf eines Fensters mit einbruchhemmenden Scheiben und Beschlägen die bessere Wahl ist – die vielen weiteren Vorteile wie verbesserter Schallschutz, gute Bedienbarkeit und gesteigerter Komfort gibt es dann noch dazu. Das sichere und angenehme Gefühl, dass ein Einbrecher nicht in den intimen Lebensbereich von Haus oder Wohnung eindringen kann, überwiegt den finanziellen Mehraufwand bei weitem.

hilzinger-Sicherheitsfaktoren zur Einbruchhemmung

Ein wesentlicher Sicherheitsfaktor bei Fenstern sind die so genannten „Pilzkopfverriegelungen“, die in Verbindung mit stabilen Schließblechen hochwirksam gegen Gewalteinwirkung sind. Wichtig ist auch die korrekte Montage des Fensters im Mauerwerk nach den gültigen Regeln der Technik. Wie gut das Fenster als Gesamtpaket dann letztendlich vor Einbrechern schützt, bemisst sich nach der Resistance Class (RC). Für Wohngebäude empfehlenswert ist die Resistance Class 2, kurz RC 2. Diese beinhaltet auch eine spezielle Sicherheitsverglasung sowie einen abschließbaren Fenstergriff mit Anbohrschutz. Dazu kommen bei Bedarf Sensoren bzw. Kontakte, die in Kombination mit Alarm- oder Überwachungsanlagen über gewaltsam geöffnete oder offen gelassene Fenster informieren.

hilzinger bietet in seinen Fenstern und Türen verschiedene Sicherheitsstufen. Von der Basis-Sicherheit über die hilzinger Sicherheitsstufe 1 und 2 bis zur geprüften Sicherheitsstufe RC2 kann sich der Bauherr oder Moderniserer sein individuelles Sicherheitspaket zusammenstellen.