Schiebetüren verbinden Wohnraum und Natur

Schiebetüren sind aufgrund der besonderen Konstruktion und Beschlagstechnik großflächig baubar und ermöglichen den beliebten Panoramblick. Die großen Glasflächen bringen darüber hinaus helle lichtdurchflutete Räume und in den kalten Monaten bei tiefstehender Sonne einen hohen solaren Eintrag. Im Sommer schützen Jalousien vor einer Überhitzung. Schiebetüren haben keinen Türflügel, der in den Raum steht, denn dieser wird seitlich weggeschoben und ermöglicht so einen ungestörten Übergang vom Wohnbereich zur Terrasse.

 

Schiebetüren gibt es in verschiedenen Sicherheitspaketen und Gestaltungsvarianten, was Farbe, Schallschutz und Wärmedämmung betrifft. Hebeschiebetüren sind sehr einfach und komfortabel zu bedienen und können mit einer passenden Fliegenschutzvorrichtung ausgestattet werden.

Hebeschiebetüren

Die Hebeschiebetüre ist der "Mercedes" unter den Schiebetüren. Sie sind sehr groß baubar und bieten eine sehr komfortable Bedienung. Im Vergleich zu anderen Schiebetüren ist eine Hebeschiebetüre unten mit einer flachen Schwelle ausgestattet.

Parallel-Schiebe-Abstelltüre ATRIUM SP (PSA)

Eine Sonderform der Schiebetüre ist die Parallel-Schiebe-Abstelltüre ATRIUM SP. Sie verfügt über eine komfortable innovative Beschlagstechnik. Mit nur einer Griffdrehung wird der Türflügel entriegelt, geöffnet und kann bequem seitlich parallel zum Festflügel weggeschoben werden. Dabei wird die aufgewandte Energie gespeichert. Diese sorgt nach dem manuellen Zuschieben für ein automatisches Anziehen des Flügels in die Rahmenöffnung. Das System verfügt außerdem über eine Rundum-Spaltlüftung. Durch eine 180°-Drehung des Griffs wird der Flügel circa 6 mm parallel vom Rahmen abgestellt. Diese Position ersetzt die Kippfunktion und ermöglicht eine gleichmäßige und natürliche Grundlüftung. Selbst in der Abstellposition (Lüftungsposition) ist das Fenster durch das Verschlusssystem grundgesichert, was den Einbruchschutz betrifft.

Auch sie verfügt wie die PSK-Schiebetüre umlaufend, also auch im unteren Bereich über einen Rahmen und ist nicht mit flacher Schwelle baubar.

Parallel-Schiebe-Kipptüren (PSK)

Parallel-Schiebe-Kipptüren (PSK) sind in der Regel preisgünstiger als Hebeschiebetüren, nicht ganz so komfortabel wie eine Hebeschiebetüre und nicht so großflächig baubar, dafür jedoch preisgünstiger. Im unteren Bereich ist eine flache Schwelle nicht umsetzbar, denn bei PSK-Türen wird umlaufend das gleiche Rahmenprofil eingesetzt.

 

Dennoch ist die PSK-Türe eine beliebte und interessante Lösung als Alternative zu einer herkömmlichen zweiflügligen Dreh-Kipp-Balkontüre. Auch bei einer PSK-Türe schiebt man den Türflügel platzsparend seitlich weg. Zusätzlich lässt sich der Schiebeflügel standardmäßig kippen. hilzinger PSK-Türen verfügen über eine sogenannte „Zwangsanzug-Technik“, das bedeutet, der schwere Türflügel schließt beim Betätigen des Türgriffes ohne großen Kraftaufwand.