Altersgerecht Umbauen | hilzinger GmbH

WEITERE INFOS ALTERSGERECHT UMBAUEN KREDIT (PROGRAMM 159)

WEITERE INFOS ALTERSGERECHT UMBAUEN ZUSCHSS
(PROGRAMM 455-B - Barrierereduzierung)
WEITERE INFOS ALTERSGERECHT UMBAUEN ZUSCHSS
(PROGRAMM 455-E - Einbruchschutz)

Altersgerecht Umbauen

Altersgerecht Umbauen ist ein Förderprogramm der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Als Wohnungseigentümer können Sie einen Zuschuss oder ein zinsgünstiges Darlehen bekommen, wenn Sie die Barrieren in Ihrem Zuhause reduzieren oder den Einbruchschutz erhöhen.

Gerade für ältere Menschen oder Menschen mit Behinderung sind barrierefreie Übergänge wie z.B. von der Wohnung zur Terrasse sehr komfortabel und immer wichtiger, da unnötige Stolperfallen vermieden werden. Die KfW unterstützt Sie dabei, Ihr Zuhause barrierefrei zu gestalten, damit Sie auch im Alter noch möglichst lange in den eigenen vier Wänden wohnen bleiben können.

 

Altersgerecht Umbauen - Kredit

  • ab 0,78 % effektiver Jahreszins
  • bis 50.000 Euro Kredit je Wohnung, unabhängig von Ihrem Alter
  • für alle, die barrierereduzierend und einbruchsichernd umbauen oder umgebauten Wohnraum kaufen
  • ideale Ergänzung zum Produkt Energieeffizient Sanieren

 

Altersgerecht Umbauen - Zuschuss

Barrierereduzierung

  • Einzelmaß­nahmen: Zuschuss 10,0 % der förder­fähigen Kosten (max. 5.000 € Zuschuss)
  • Standard "Alters­gerechtes Haus": Zuschuss 12,5 % der förder­fähigen Kosten (max. 6.250 € Zuschuss)
  • für alle, die Ihr Eigen­heim umbauen oder umge­bauten Wohn­raum kaufen

Achtung: Es ist keine Antragstellung für Investitionszuschüsse mehr möglich. Die Bundesmittel für barrierereduzierende Maßnahmen sind leider aufgebraucht. Daher ist für den Investitions­zuschuss Barriere­reduzierung (455-B) keine Antrag­stellung mehr möglich. Eine Förderung in 2019 oder 2020 ist gegebenenfalls möglich, wenn wieder Mittel im Bundes­haushalt vorgesehen werden.

 

Einbruchschutz:

  • bis zu 1.600 Euro Zuschuss für Maß­nahmen zum Einbruch­schutz in Bestands­gebäuden
  • 20 % Zuschuss für Investitionen von 500 € bis 1.000 €
  • 10 % Zuschuss für weitere Investitionen über 1.000 € bis 15.000 €

Beispiel: Sie wollen einbruchhemmende Maßnahmen in Höhe von insgesamt 5.000 € durchführen. Dann erhalten Sie für die ersten 1.000 € einen Zuschuss von 20 % ( 200 € ) und für die restlichen 4.000 € 10 % Zuschuss ( 400 € ). Insgesamt bekommen Sie also einen Investitions­zuschuss von 600 €.