Wussten Sie,...

dass hilzinger auch Innentüren und Wohnungseingangstüren produziert?
Türen gibt es glatt/plan oder in einem "coolen" weltweit einzigartigem Rillendesign.
Über 21 Oberflächen sind möglich.



 

Innentüren Film 1
 
Innentüren Film 2

Wohnraumtüren gibt es in Standardmaßen oder individuell maßangefertigt. Die Standardmaße in Deutschland weichen von denen in anderen Ländern teilweise ab.

Ein Innentürelement besteht aus dem Türblatt mit Bändern und Schloss sowie der Türzarge (Türrahmen). Der Türdrücker wird individuell ausgewählt und separat dazu bestellt. Das Türblatt selbst gibt es in verschiedenen Designvarianten und Oberflächen. Von einer planen Tür spricht man wenn das Türblatt eine durchgängig geschlossene ebene Oberfläche aufweist. Neben der planen Tür gibt es auch Türen mit Fräsmustern, Profilierungen, Ornamentrahmen, Glasausschnitten oder Ganzglastüren. Auch was das Innenleben der Türblätter betrifft, gibt es Unterschiede. hilzinger fertigt Türen mit einer hochverdichteten Röhrenspanplatte sowie einer 6 mm starken HDF-Platte auf beiden Seiten, innen und außen. Ein Türblatt im Standardmaß 860 x 1985 mm wiegt somit circa 40 kg und verfügt über eine sehr gute Dämmung, Standfestigkeit und ein optimales Schließverhalten.


"Cooles" weltweit einzigartiges Rillendesign
Die Herstellung des einzigartigen Türblattaufbaus ist patentiert und gibt es in dieser Art und Weise weltweit nur bei hilzinger. In Verbindung mit einer besonderen Maschinen- und Beschichtungstechnik sowie der besonderen HT-Finish-Oberfläche ist es möglich, bis zu 4mm tiefe und bis zu 50mm breite Linien und Flächenfräsungen in das Türblatt zu integrieren und diese in einer der 21 HT-Finish-Oberflächen ansatzlos zu beschichten. Das Ergebnis spiegelt sich in exklusiven Türendesigns (Rillendesign).


21 HT-Finish-Oberflächen
Unsere Türen gibt es in folgenden 21 Oberflächen:
Wenge, Melinga schoko quer, Kalkeiche, Kirschbaum, Nussbaum Tronco Nuss, Erle, Wildeiche, Eiche Montana, Weiß, Esche Weiß, Melinga Weiß, Melinga Weiß quer, Eiche SanRemo, Crema, Ahorn, Buche, Verkehrsweiß, Grundierfolie, Ufer Esche quer, Veralinga grau, Lichtgrau.
Die besonderen HT-Finish-Oberflächen sind extrem robust und belastbar und sehr lichtbeständig.  

Online-Blätterkatalog zu unseren Innentüren

Wussten Sie,...

dass Einbrecher mit einer Scheckkarte oder einem gebogenem Draht sekundenschnell in der unverschlossenen Wohnung sind?
Für wenig Geld gibt es bereits die hilzinger Automatic-Verriegelung. Sobald Sie die Haustüre schließen, ist diese automatisch verriegelt. Einbrecher haben keine Chance.


 


Wenn Sie Ihre Haustüre hinter sich schließen, fällt diese lediglich in die sogenannte „Falle“. Die Verriegelungsbolzen und Verriegelungshaken sind zu diesem Zeitpunkt nicht wirksam. Die Falle ist beweglich und kann von außen relativ schnell und einfach zurückgeschoben werden, z.B. mit einer Scheckkarte, einem Draht, oder ähnlichem. In Sekundenschnelle und ohne Lärm kann sich so ein Einbrecher Zugang verschaffen. Die Verriegelungsbolzen und Verriegelungshaken schließen erst dann, wenn die Haustüre mit dem Schlüssel abgeschlossen wird.

Ausnahme:
Ihre Haustüre oder Nebentüre ist mit einer hilzinger Automatic-Verriegelung ausgestattet.

In diesem Fall werden die Verriegelungshaken automatisch aktiviert sobald die Türe geschlossen wird. Mit anderen Worten:
Sobald die Türe geschlossen ist, ist diese automatisch immer auch verriegelt und Einbrecher kommen nur mit sehr großem Aufwand und speziellem schweren Werkzeug in die Wohnung.

Die hilzinger Automatic-Verriegelung braucht keinen Strom. Sie arbeitet mechanisch und ist bereits für wenig Geld zu haben.
Optional erhalten Sie die Automatic-Verriegelung auch mit einer Tagesentriegelung.

Mit der sogenannten Tagesentriegelung können Sie punktuell die Automatic-Funktion außer Kraft setzen. Somit müssen Sie bei Besuch nicht permanent zur Haustüre und diese öffnen, wenn z.B. die Kinder ständig „rein und raus“ rennen.

Wussten Sie,...

dass sich mit destilliertem Wasser Fensterscheiben schlierenfrei reinigen lassen?
2-3 Tropfen Pril oder Spüli (ohne Duftstoffe) in destilliertes Wasser geben und auf die Scheibe auftragen. Die Scheibe abziehen und mit einem sauberen Tuch nachreinigen.



 

Sobald die Sonne scheint, fällt uns meistens auf, dass wir unsere Fenster mal wieder putzen sollten. Mit den richtigen Utensilien und ein paar Tricks gehts ganz einfach.

Um ein perfektes Ergebnis zu erhalten, sollten Sie nicht bei strahlendem Sonnenschein putzen, da sonst das Wasser auf der Scheibe schneller trocknet als Sie putzen können und dadurch entstehen unschöne Streifen. Daher am besten an einem heiteren oder bewölkten Tag an das Projekt "Fensterreinigen" gehen.

Putzen Sie immer zuerst den Rahmen und danach die Scheibe. Nehmen Sie zum Scheiben reinigen 2-3 Tropfen Pril oder Spüli (ohne Duftstoffe) und geben dieses in destilliertes Wasser*. Tragen Sie das Gemisch auf die Scheibe auf, ziehen es ab und reinigen Sie die Scheibe mit einem sauberen Tuch. Um auch die letzten kleinen Streifen zu beseitigen, können Sie nach dem Putzen die Scheibe mit Zeitungspapier oder einer alten Nylonstrumpfhose nachwischen.

 

* Destilliertes Wasser ist Quell- oder Leitungswasser, welches durch Destillation (Verdampfen und anschließende Kondensation) von Verunreinigungen befreit wurde. Es ist fast vollkommen frei von Salzen, organischen Stoffen und Mikroorganismen. Sie erhalten destilliertes Wasser in fast allen Supermärkten und Drogerien.

Wussten Sie,...

dass hilzinger nicht nur Fenster auf Maß fertigt sondern auch vorgefertigte Fenster, Schiebetüren und Haustüren im Mitnahmemarkt in Willstätt-Sand anbietet?
Diese gibt es zum halben Preis. Für alle, die das besondere Schnäppchen suchen.



 


In unserem Mitnahmemarkt finden Sie über 500 „Schnäppchenfenster und Türen“ in verschiedenen Ausführungen preisreduziert zum halben Preis.

hilzinger fertigt bundesweit an 16 Standorten und beliefert rund 800 Fachhändler in Deutschland und der Schweiz.
Wo gearbeitet wird passieren auch mal Fehler. So können z.B. Bestellungen falsch bei uns eingehen, sich am Bau nachträglich
Änderungen ergeben oder auch Erfassungsfehler bei der technischen Erfassung entstehen. All das hat meistens eine Neuproduktion zur Folge. Diese Fenster werden bei hilzinger zentral im Mitnahmemarkt zum Verkauf angeboten. Ebenso angeboten werden im Mitnahmemarkt auch eigens angefertigte Handwerkerserien. Es handelt sich hierbei um ein Programm von weißen Kunststoff-Fenstern in fixen Standardmaßen.

Viele Kunden finden hier ihr besonderes Schnäppchen.

Kommen Sie einfach vorbei und schauen Sie nach, ob ein passendes Element für Sie dabei ist.
Gerne können Sie uns auch anrufen und wir prüfen, ob ein Fenster oder eine Tür in Ihrem gewünschten Maß vorhanden ist.

Im Mitnahmemarkt finden sie neben Fenstern auch Balkontüren, Schiebetüren und Haustüren.

 

Anschrift:
Fenster+Türen Center Willstätt-Sand
Sander Straße 5
D-77731 Willstätt-Sand
Tel. 0 78 52 / 93 35 - 0
Fax 0 78 52 / 93 35 77
zink@hilzinger.de

 

Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 08.00 - 18.00
Sa. 09.00 - 13.00

Mitnahmemarkt

Wussten Sie,...

dass das Einklemmen einer stabilen Holzleiste zwischen dem Schiebflügel und dem feststehenden Rahmen wirkungsvoll vor Einbrechern schützt und kaum Geld kostet?




 


Großflächige Fenster mit einem hohen Glasanteil liegen im Trend. Man liebt den Panoramablick und den direkten Blickkontakt nach draußen. Aus diesem Grund kommen immer öfters Schiebetüren zur Ausführung. Meistens im Wohnzimmer. Man schiebt den Türflügel einfach zur Seite und hat einen großen freien Durchgang zur Terrasse. Doch wie kann man eine Schiebetüre einbruchschutztechnisch ausrüsten?

Sehr einfach aber äußerst wirkungsvoll, ohne tief in die Tasche greifen zu müssen, kann man sich vor Einbrechern schützen durch eine stabile Holzleiste oder eine Metallstange, die von innen in die Schiebeleiste des Elements gelegt wird und ein Aufschieben von außen verhindert. Sägen Sie eine Holzleiste axakt auf das erforderliche Maß zu, polstern Sie beide Enden damit das Rahmenprofil der Schiebetüre vor Kratzern und Abrieb geschützt wird und klemmen Sie die Leiste Zwischen den Schiebeflügel und den feststehenden Rahmen an der unteren Seite des Elementes.

Wer eine neue Schiebetüre kauft und Wert auf Einbruchschutz legt, sollte sich über mögliche Sicherheitspakete informieren, die es für jede Schiebetüre gibt. So ist es zum Beispiel möglich:

  1. einen Riegelblock zu integrieren, der das seitliche Wegschieben des Türflügels verhindert/erschwert
  2. einen abschließbaren Handhebel einzusetzen
  3. eine Sicherheitsverglasung einzusetzen, die das Einschlagen der Scheibe erschwert
  4. einen Anbohrschutz im Schlosskasten zu integrieren, der den Zylinder von außen schützt
  5. eine Senksicherung einzusetzen, die das Anheben der Schiebetüre blockiert

Wussten Sie,...

dass über 80% aller Einbrüche in Einfamilienhäusern und gut zugängliche Wohnungen über Fenster und Terrassentüren erfolgen?
Dabei gibt es einen Fenstergriff der Einbrecher erkennt und sofort Alarm schlägt, wenn sich jemand am Fenster zu schaffen macht.


 

Alarmgriff Lockstar – einfach und effektiv

Sie schrauben einfach Ihre bestehenden Fenstergriffe ab und die neuen Lockstar-Alarmgriffe an die Fenster.
Über einen Schalter an der Griffunterseite aktivieren Sie die Alarmfunktion. Macht sich nun ein Einbrecher am Fenster
zu schaffen (Aushebelversuch, Glasstechen, Glas einschlagen, Griff anbohren, …), schlägt der Fenstergriff Alarm.
Gleichzeit kann der Griff ein Signal an eine weitere Einrichtung z.B. „Strahler, Sirene, ….“ senden, der dann plötzlich zusätzlich
aktiv wird. Der Alarmgriff arbeitet batteriebetrieben. Die Batterie hält ca. 2 Jahre.

Prospekt zum Lockstar Alarmgriff

Wussten Sie,...

auf was Sie achten sollten, wenn Sie mehr Licht ins Haus bringen wollen?
Wir zeigen Ihnen, wie Sie helle lichtdurchflutete Räume erhalten.




        

Helle lichtdurchflutete Räume bringen natürliches Tageslicht ins Haus.
Wenn Sie neue Fenster kaufen, können Sie in diesem Zusammenhang auf folgendes achten:

  1. Achten Sie darauf, dass Fensterrahmen in der Ansichtsbreite nicht breiter ausgeführt werden als notwendig.
     
  2. Häufig benötigt man seitlich breite Fensterrahmen damit Rollladenführungsschienen angebracht werden können, oder der Fensterrahmen noch überdämmt werden kann. In diesen Fällen können aber häufig oben und unten dennoch schmale Rahmen ausgeführt werden (Rahmenkombination).
     
  3. Prüfen Sie, ob zweiflüglige Fenster nicht mit Pfosten sondern mit dem schmäleren Stulpprofil ausgeführt werden können.Stulpprofile haben eine geringere Ansichtsbreite. Die Glasfläche wird somit größer. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit das Stulpprofil zu beschneiden. Dadurch wird die Ansicht schließlich noch schmäler.
     
  4. Bei Festverglasungen sparen Sie sich den Fensterflügel und somit Rahmenfläche. Die transparente Glasfläche wird größer. Achten Sie bei Festverglasungen jedoch darauf, dass diese von außen gesäubert werden kann.
     
  5. Konzipieren Sie bodentiefe Fenster. Die Glasfläche verdoppelt sich dadurch nahezu.
     
  6. Achten Sie bei der Auswahl der Verglasungen auf die Lichttransmission (LT). Sie gibt in Prozent an, wie viel des Tageslichtes durch die Verglasung an den Raum weitergegeben wird. Eine gute Lichttransmission bei Dreifachverglasungen liegt bei 70 – 74 %. Bei Zweifachverglasungen bei 80 – 85 %. Geringere Lichttransmissionen sollten Sie hinterfragen.
     
  7. Vorhandene Maueranschläge, die häufig im Altbau vorkommen, könnten evtl. entfernt werden. Dadurch werden die Fensteröffnungen größer.
     
  8. Beschattungen mit Lammellen (z.B. bei Raffstoren) können Sie so einstellen, dass diese vor Sonne schützen (Blendschutz) und dennoch Licht ins Haus lassen.
     
  9. Screens(Stoffe, die als Sichtschutz und Blendschutz dienen) liegen im Trend. Diese gibt es auch transparent.
     
  10. Ornamentverglasungen als Sichtschutz, z.B. (Chinchilla, Satinato, …) sind weniger transparent als Klarglas. Eine Alternative wären z.B. auch Plissees. Geschlossen dienen Sie als Sichtschutz. Ansonsten lassen Sie Licht in den Raum. So können Sie den Lichteinfall selbst steuern.