hilzinger GmbH aktiv für den Klimaschutz

Im Zeichen der Verantwortung

Recycling mit System
hilzinger ist Mitglied im Rewindo Fenster-Rcycling-Unternehmerkreis. Rewindo ist der Zusammenschluss der führenden deutschen Kunststoffprofilhersteller zu einer gemeinsamen Initiative, deren Ziel es ist, das Recycling von ausgebauten Fenstern, Rollläden und Türen aus Kunststoff zu erhöhen und ressourceneffizientes Wirtschaften zu fördern. Darüber hinaus gewährleistet die Zuschnittanlage in Verbindung mit einer besonderen Optimierungssoftware einen sehr geringen Verschnitt. Die Verschnittquote liegt bei circa drei Prozent. Die beim Zuschnitt entstehenden Späne werden automatisch abgesaugt und gesammelt. Gemeinsam mit den Verschnittabfällen werden diese in den Recyclingkreislauf integriert und fließen erneut in den Fertigungsprozess ein.

Weniger Energieverbrauch bedeutet weniger CO2-Ausstoß

Beim Austausch alter Fenster gegen neue Fenster mit moderner Zweifachverglasung können Jahr für Jahr circa 1,3 Tonnen CO2 eingespart werden, sofern mit Heizöl oder Erdgas geheizt wird. Bei Fenstern mit einer 3-fach-Verglasung und einer noch besserer Dämmung wird entsprechend mehr CO2 eingespart.

Regenerative Energieerzeugung an den hilzinger Standorten

Produktions- und Verwaltungsgebäude am Standort in Angermünde

Auf den Dächern unserer Verwaltungsgebäuden und Produktionshallen befinden sich größtenteils PV-Anlagen. Diese erzeugen teilweise mehr Energie als für die Fertigung der Fenster benötigt wird.

Kampagne KLIMASCHUTZ - Ich bin dabei

Bereits 2007 hat hilzinger die Kampagne "KLIMASCHUTZ - Ich bin dabei" ins Leben gerufen. Mit Aktionen zum Klimaschutz möchte man Menschen dazu bewegen sich für den Klimaschutz einzusetzen. Das Maskottchen der Kampagne ist ein kleiner Eisbär. Zum Eisbären gibt es eine Geschichte zum lesen, die Ausgangslage aller Aktionen darstellt. Eine Aktion die ganzjährig läuft ist die Mal- und Geschichtenaktion für Kinder. Kinder können Bilder malen und Geschichten schreiben, wie sie dem kleinen Eisbären helfen möchten.
Weitere Informationen / Mal- und Aktionsunterlagen: www.kleiner-eisbaer.info

Gesundheitlich unbedenklich

hilzinger produziert Kunststofffenster aus Hart-PVC. Alle Fensterprofile die verarbeitet werden, sind ohne Zusätze toxischer Schwermetalle wie Blei, Kadnium oder Zinn hergestellt. Es kommen ausschießlich umweltfreundliche Ca/Zn-Stabilisatoren zum Einsatz. Da es sich um Hart-PVC Fenster handelt, enthalten sie keine Weichmacher wie DEHP (DOP).