Nächste >
< Vorherige
17.06.2016 16:21

ENERGIEEFFIZIENZ MIT hilzinger-FENSTERN

KAMPAGNE "DEUTSCHLAND MACHT'S EFFIZENT"


Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel hat unter dem Motto „Deutschland macht's effizient" eine bundesweite Kampagne zur Steigerung der Energieeffizienz gestartet. Als Partner dieser Initiative unterstützt die Firma hilzinger diese Kampagne.

 

Es gibt gute Gründe, eine energetische Gebäude-Sanierung anzugehen: die Heizkosten senken, die Behaglichkeit erhöhen, den Gebäudewert steigern, für das Alter vorsorgen und nicht zuletzt das Klima schützen.

Dach, Außenwände, Fenster und Türen eines Gebäudes halten die Wärme im Haus und die Hitze draußen - vorausgesetzt, diese Bauteile sind in energetischer Hinsicht in einem gutem Zustand. Untersuchen Sie Ihr Wohngebäude auf alle Schwachstellen und informieren Sie sich über Sanierungsmöglichkeiten. Dabei ist es sinnvoll, die einzelnen Maßnahmen mit Hilfe von Fachleuten aufeinander abzustimmen.

 

Sanieren - modernisieren - profitieren: Energieeffizienz lohnt sich

In die Jahre gekommene Fenster und Türen sind die Schwachstelle Nr. 1. Zugige Fenster und Türen sind ein Ärgernis: Man heizt buchstäblich zum Fenster hinaus, bezahlt mit höheren Energiekosten empfindlich dafür und schadet der Umwelt. Moderne Fenster schützen dagegen vor Wärmeverlust und halten Hitze, Lärm - und Einbrecher - draußen. Als maßgeschneidertes Produkt erfüllen Fenster individuelle Ansprüche auf vielfältige Weise, auch in punkto Energieeffizienz.

Lesen Sie auf der Webseite des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie, was die Bundesregierung zum Thema Fenster empfiehlt: www.deutschland-machts-effizient.de/KAENEF/Redaktion/DE/Standardartikel/Dossier/B-energetisch-sanieren.html

 

hilzinger ist Experte für alle Aspekte rund um Fenster, Türen und Rollläden. Weitere Informationen erhalten bei hilzinger oder ihrem hilzinger Partner in ihrer Nähe.

<script src="//cdn.rawgit.com/noelboss/featherlight/1.4.1/release/featherlight.min.js" type="text/javascript" charset="utf-8"></script>