Altbausanierung: auf die richtige</br>Montage kommt es an | hilzinger GmbH

Schau genau. Mach Dich schlau.

Altbausanierung: auf die richtige Montage kommt es an

Nur bei einer geplanten fachgerechten Befestigung und Abdichtung wird das Fenster dauerhaft gut funktionieren. Bei der Demontage kommt es auf das richtige Werkzeug und die Erfahrung der Monteure an.


Demontage alter Fenster
Fachgerechte Montage
3-Ebenen-Montage


Demontage / Ausbau alter Fenster

Bevor neue Fenster eingebaut werden können, müssen die „Alten“ zuerst ausgebaut / demontiert werden.
Folgende vier Punkte sollten dabei beachtet werden:

  1. Der Monteur bzw. der verantwortliche Techniker (z.B. Aufmaßtechniker) sollte die Einbausituation gesehen haben und kennen.
  2. Die Demontage sollte geplant sein, d.h. der Monteur kennt je nach Einbausituation die einzelnen Arbeitsschritte und weiß im Vorfeld schon was zu tun ist bzw. was vereinbart wurde.
  3. Der verantwortliche Monteur sollte qualifiziert sein und Erfahrung in der Demontage mitbringen.
  4. Der Monteur muss das richtige Werkzeug einsetzen.

Der Film "Demontage alter Fenster" zeigt eine typische Demontage von Fenstern. In Abhängigkeit von der Konstruktion und der Bausituation kann die Demontage auch abweichen.

 

Fachgerechte Montage neuer Fenster

Selbst das beste Fenster ist nur so gut wie die Montage. Aus diesem Grund sollte auf die fachgerechte Montage ein besonderes Augenmerk gelegt werden.
Folgende vier Punkte sollten bei der Montage beachtet werden:

  1. Der verantwortliche Monteur muss qualifiziert sein und Erfahrung in der Demontage mitbringen. Die Monteure müssen wissen was sie tun und die Regeln der Technik kennen.
  2. Es gibt ein Montagekonzept:
    Die Montage beinhaltet die mechanische Befestigung und die Abdichtung. Es gibt viele Methoden ein Fenster zu befestigen und abzudichten. Welche Befestigungsmittel und Abdichtungsmaterialien eingesetzt werden kann von Fenster zu Fenster abweichen und muss im Vorfeld geklärt sein.
  3. Das eingesetzte Material ist geprüft, zugelassen und aufeinander abgestimmt. Nur dann haben Sie die Gewissheit, dass die zugesagten Materialeigenschaften dauerhaft funktionieren.
  4. Die Befestigung und die Abdichtung erfolgt nach den Regeln der Technik. Ein Fenster erfährt extremste Situationen durch Regen, Wind, Kälte und Hitze. Auch nach Jahren soll das Element noch funktionieren und Schäden durch eine fehlerhafte Abdichtung sollen vermieden werden. Das erfordert eine fachgerechte Montage nach den Regeln der Technik.

Der Film "fachgerechte Montage" zeigt eine typische Montagesituation von Fenstern im Altbau. In Abhängigkeit von der Konstruktion und der Bausituation kann die Ausführung auch abweichen.